Mit dem Rad um den Drewitzer See

Die Nossentiner Heide liegt östlich der A19 zwischen Linstow und Malchow. Sie gehört zum Naturpark Nossentiner und Schwinzer Heide und war schon bei der politischen Führungsriege der DDR ein beliebtes Jagdrevier. Direkt am Ostufer des Drewitzer Sees wurde ein Jagdhaus errichtet und das Revier für das "Volk" gesperrt. Heute kann man auf Waldwegen und wenig befahrenen Straßen den Drewitzer See umrunden. Ich startete nahe der Badestelle bei Sparow und fuhr im Uhrzeigersinn um den See. Unterwegs entdeckte ich das Butterkreuz, den Findlingsgarten bei Ortskrug und genoss jede Menge erholsame Stille inmitten des herbstlich gefärbten Waldes.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.