Am Breitling bei Groß Strömkendorf

Wer mit dem Auto auf die Insel Poel möchte, muss durch Groß Strömkendorf fahren. Die Siedlung mit dem schönen reetgedeckten Hotel Schäfereck liegt direkt an der Straße zum Poeler Damm.

Ich fahre noch ein kleines Stückchen weiter Richtung Blowatz. Links reicht mein Blick schon hinüber nach Poel und auf das Wasser davor, den sogenannten Breitling. Dieser schmale Meeresarm ist gute 5 Kilometer lang und etwas einen Kilometer breit. Mit einer ungefähren Tiefe von einem Meter wird er gerne von tierischen Fischjägern genutzt. Um diese zu beobachten, lohnt sich ein Spaziergang zum Ufer des Breitlings. Zwei Wege führen zum Schilfgürtel. Einer startet in Groß Strömkendorf. Man muss wenige Meter Richtung Blowatz laufen, dann die Straße überqueren und auf dem Sandweg weiter. Kurze Zeit später biegt rechts ein Pfad zum Uferweg ab.

Ich nutze den zweiten Weg. Direkt hinter dem Faulen Bach biege ich links von der Straße ab und parke nahe der Schranke am Deichweg. Dieser führt direkt an das Ufer des Breitling. Schon aus der Ferne erkenne ich drei Seeadler halbrechts voraus. Der König der Lüfte hat eine Flügelspannweite von bis zu 250 Zentimetern und liegt wie ein Brett in der Luft. Bei den Altvögeln ist der strahlend weiße Stoß (Schwanz) ein gutes Erkennungszeichen. Jungvögel haben noch eine braunschwarzen Stoß. Am Breitling angekommen, biege ich links ab, laufe über den Wassergraben und folge dem Weg durch das Gesträuch. Hinter der Büschen liegt rechts ein Steilufer, von welchem ich einen guten Rundblick über das Wasser habe. Schwäne, Stockenten und Graugänse gründeln am Schilfgürtel. Weiter draußen sitzen Kormorane auf der kleinen Insel mit dem Namen Weidenschwanz. Gegenüber liegt Poel, die Häuser gehören zur Ortschaft Malchow. Warm angezogen genieße ich den herrlichen Ausblick, zumal auch die Seeadler wieder aufgetaucht sind.

Nach gut zwei Stunden laufe ich zurück zum Auto. Noch ist es hell genug für einen Besuch von Neuburg, doch dazu später mehr.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.